CMDacademy
Kindle eBooks

Mit Kindle eBooks Geld verdienen

Es gibt viele Möglichkeiten zu einem passiven Einkommen zu gelangen, eine davon sind digitale Produkte und damit auch Kindle eBooks. Autor zu werden hat doch jeder von uns schon einmal in Erwägung gezogen, oder nicht? Vorzugsweise sind es Kinderbücher, die wir alle glauben schreiben zu können. 
Was uns letztlich meistens davon abhält ein (erfolgreicher) Autor zu werden ist die Tatsache, dass wir ziemlich wahrscheinlich viele Wochen und Monate Arbeit in unser Buch investieren und dieses hinterher nicht einmal veröffentlichen können, da wir keinen Verlag finden.

Wenn du Autor werden möchtest, war dies bisher eine der größten Hürden, die du nehmen musstest, wenn dein Buch fertig war. Das bedeutet, dass du erst einmal eine Menge Zeit investieren musst und gar nicht weißt, ob dein Buch jemals gelesen wird. Wenn du die nötige Leidenschaft mitbringst, ist es eine Sache, ein Buch zu schreiben (egal, ob dies ein Sachbuch oder ein Roman ist). Die andere ist aber auf jeden Fall einen Verlag zu finden, der bereit ist das Buch auch zu veröffentlichen.

Schließlich investiert der Verlag eine Menge Geld in die Veröffentlichung eines Buchs. Da sind nicht nur die Druckkosten und die Kosten für den Lektor sondern auch noch die Kosten für die Vermarktung des Buchs fällig.

Kindle eBooks

Selfpublishing mit Kindle eBooks

Spätestens seit es den Amazon Kindle* gibt, kannst du den Verlag umgehen. Denn: heute kannst du dein Buch komplett selber veröffentlichen. Das kann man auch durchaus erfolgreich tun, wie das Beispiel von Poppy J. Anderson zeigt. Sie wurde 2015 zur ersten deutschen Amazon Selfpublishing Millionärin gekürt. Hier gibt es ihre Bücher*.

Um dein Buch selbst zu veröffentlichen, bietest du es einfach über Amazon an, als Download für den Kindle oder ein anderes Tablet.

eBooks schreiben

Natürlich spricht nichts dagegen, wenn du dein Buch später auch noch an einen Verlag verkaufst. Aber es ist auf jeden Fall einfacher, ein eBook zu schreiben und dies bei Amazon anzubieten als ein Buch zu schreiben und einen Verlag zu finden. Wenn du ein eBook schreibst, hast du erst einmal ein... digitales Produkt

Und für die Erstellung eben dieses digitalen Produkts benötigst du nicht viel. Ein Computer und ein (kostenloses) Textverarbeitungsprogramm genügen völlig. Selbst wenn du dich mit der Formatierung nicht genügend auskennst und vielleicht erst einmal einen Kurs zum Thema besuchen solltest, kannst du dies wirklich später tun. Denn erst einmal gilt nur: Schreiben. Auch für Grafiken oder Bilder ist später noch Zeit. Bei einem eBook sind also die Hürden für die Erstellung deines digitalen Produkts ziemlich gering.

Was ist überhaupt ein digitales Produkt?

Wahrscheinlich kennst du eBooks aber hast den Begriff "digitales Produkt" noch nie gehört oder eigentlich nicht wahrgenommen. Dabei umgeben uns digitale Produkte seit Jahren. 

Zunächst haben wir diese in Form von CDs und DVDs gekauft, d.h. unsere digitalen Produkte hatten noch einen Datenträger (CD und DVD). Mittlerweile ist das Internet schnell genug und daher ist der Datenträger eigentlich nahezu überflüssig geworden. 

Musik, Filme, Bilder, Grafiken und PDFs - alle diese Dinge werden heute mühelos über das Internet verschickt.

Digitale Produkte sind Produkte, die du hören, sehen oder lesen kannst aber nicht mehr in der Hand hältst.

Sie sind nur noch digital Verfügbar. Seit einigen Jahren ist das auch das eBook. Du kannst es dir auf dein Tablet oder eben deinen Kindle laden und dort lesen. Es gibt keine Notwendigkeit mehr ein "richtiges Buch" zu kaufen und dieses, nach dem Lesen, ins Regal zu stellen, damit du mehr Staub wischen darfst. Ich habe dir ja bereits erzählt, dass ich (immer noch 🙁 ) ein Fan des Staubwischens bin (nicht wirklich, aber was soll man tun?! Alles eine Frage der Gewohnheit...).

Alles andere ist bei mir schon längst digital. So sind meine Musik CDs und sogar die DVDs mittlerweile im Keller verschwunden. Filme und Serien schaue ich nun einfach über Amazon Prime*, natürlich kannst du die auch über Netflix und Maxdome schauen. Amazon bietet mittlerweile auch Kindle Unlimited an. Alle Bücher, die im Prime Programm verfügbar sind, kannst du dort für ein paar Euro im Monat kostenlos lesen. Vorsicht: Nicht alle Bücher sind bei Kindle Unlimited* verfügbar. Dafür wechselt das Sortiment aber und es gibt auch noch Hörbücher und Magazine.

Digitale Produkte sind die Zukunft

Auch, wenn wir uns alle noch nicht komplett daran gewöhnt haben, digitale Produkte sind die Zukunft und mit den digitalen Produkten auch die eBooks. Du kannst dich also bedenkenlos an die Arbeit machen und ein digitales Produkt erstellen, wenn der Inhalt nicht veraltet, wirst du damit auch in Jahren noch Geld verdienen.

In unserem Kurs "Starte dein Online Business: Digitale Produkte erstellen" zeigen wir dir in einem Kapitel wie du ein eBook und das Cover für das eBook erstellst und anschließend bei Amazon einstellst.

Aber Achtung: Wenn du ein Buch schreibst und dieses dann selbst veröffentlichst, ist es damit nicht getan. Dein eBook bei Amazon einzustellen und abzuwarten genügt nicht! 

Marketing für dein eBook

Wenn dein Buch einmal fertig geschrieben und bei Amazon eingestellt ist, musst du es vermarkten. Obwohl Amazon eine sehr gute Plattform ist und täglich über hunderttausende Kaufwilliger verfügt, gibt es dort auch viele viele Bücher. Wenn dein Buch also nicht beworben wird und keine Verkäufe oder Bewertungen bekommt, dann verschwindet es in der Menge.

Es ist also eine gute Idee dein eBook zu bewerben. Das kannst du auf ganz vielfältige Weise tun. Zitate, die du auf ein Bild schreibst (natürlich digital), können bei Instagram oder Pinterest gepostet werden und deinem potentiellen Leser Lust auf mehr machen. Du kannst aber auch kleine Videos drehen, in denen du ein oder zwei Seiten aus deinem Buch vorliest, eben wie eine kleine Lesung.

Dies sind natürlich nur zwei Ideen, von wahrscheinlich 1000den, wie du dein eBook kostenlos bewerben kannst. Wichtig ist, dass du es auf die ein oder andere Weise bewirbst, sonst wirst du keine Verkäufe erzielen.

Bei der Vermarktung hilft dir auch unser Kurs

Fazit

Es gibt viele digitale Produkte, die du wirklich kostengünstig oder ohne jegliche Kosten erstellen kannst. Selbst die Vermarktung ist ganz ohne jegliche Kosten möglich, immer gewusst wie :-).

Bei allen mit Sternchen (*) versehenen Links handelt es sich um Affiliate Links. Wenn du über den Link eines der empfohlenen Produkte kaufst, erhalten wir eine kleine Kommission - ohne Nachteil für dich.

Kommentar hinzufügen

Warenkorb

Jetzt mitmachen!

Kostenloser
Online Kurs

Produkt-rezension schreiben

Trage dich in unseren Newsletter ein

Jetzt mitmachen!

Kostenloser
Online Kurs

Produkt-rezension schreiben

Trage dich in unseren Newsletter ein

Pinterest


Partner von CreativeMarket

Powered by Creative Market

Zertifiziert als

Hier findest du uns

Hast du Lust noch mehr zu lernen? Dann findest du auf unseren Social Media Kanälen noch mehr Videos, Infos, Tipps & Tricks!

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.