CMDacademy
Online Schule Teachable

Online Geld verdienen mit deiner Online Schule

Im Internet bekommst du so viel kostenlos, dass du dich mit Sicherheit fragst, warum du überhaupt für irgendwas Geld ausgeben sollst. Nun, manchmal lohnt es sich, zum Beispiel für eine eigene Online Schule. 

Was ist überhaupt eine "Online Schule"?

Nun, vielleicht kennst du noch ein besseres Wort dafür. Für mich ist eine Online Schule oder auch Mitgliederseite eine Seite, auf der ich mich anmelden kann, einen monatlichen Beitrag zahle und dafür immer wieder etwas neues lerne. Vielleicht habe ich sogar einen Ansprechpartner oder kann in einem Forum mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten. 

In Deutschland etablieren sich diese Online Schulen langsam aber sicher. So gab es zunächst nur wenige Abomodelle, mittlerweile sind wir aber alle bereit zum Beispiel für Amazon Prime oder Apple Music einen monatlichen Betrag zu zahlen. Auch Gymondo, Sofatutor (Online Nachhilfe) oder Video2Brain kosten wenige Euro pro Monat, dafür dürfen wir an immer wieder neuen Kursen bzw. Trainings teilnehmen. Eigentlich eine tolle Sache und sehr viel kostengünstiger als ein Fitnessstudio oder eine "echte" Nachhilfe oder Schulung! So ist es auch bei anderen Mitgliedschaften. Für nur wenige Euro im Monat hast du bei Apple Music Zugriff auf Millionen von Songs, ganz ohne zusätzliche Kosten. Hörst du viel Musik, lohnt es sich auf jeden Fall ein Abo abzuschließen anstatt alle Lieder einzeln zu kaufen, die du hörst.

Aus Sicht der Anbieter ist so eine Mitgliederseite ebenfalls sehr interessant. Jeder neue Teilnehmer sorgt für gesicherte, monatliche Einnahmen, die dir helfen, deine Kosten für Miete und Co. zu decken. Es ist unwahrscheinlich das, wenn man 100 zahlende Teilnehmer hat, im nächsten Monat null Einnahmen hat, weil alle sich abgemeldet haben. Daher ist für die Betreiber so einer Seite ebenfalls sehr interessant seinen Kunden ein Abomodell anzubieten.

Deine Mitgliederseite

Wenn du an Webseiten wie Gymondo denkst, denkst du wahrscheinlich, dass so eine Mitgliederseite für dich unerreichbar ist, da du viele 1000de wenn nicht gar 10.000de Euro investieren müsstest, um so etwas überhaupt an den Start zu bekommen. So ganz falsch war das, bis vor einigen Jahren, auch nicht. So eine Webseite kostete richtig viel Geld. Programmierung und Design sowie die Technik sind aufwendig und es dauert bis alles erstellt ist und richtig läuft.

Schließlich darfst du nicht vergessen: Die neuen Mitglieder müssen sich nicht nur anmelden können, sie müssen auch zahlen und sich wieder abmelden könne, am besten, ohne dass der Betreiber eingreifen muss. Es geht ja auch hier wieder darum größtenteils passive Einnahmen zu erzielen.

Mittlerweile gibt es auch auf dem deutschen Markt Lösungen. Eine der besten Lösungen ist allerdings, meiner Meinung nach, ​Teachable*. Teachable ist eine amerikanische Firma mit Sitz in New York, die jedem Webseitenbetreiber zunächst kostenlos eine Software zur Verfügung stellt, mit der er sich eine eigene Online Mitgliederseite aufbauen und diese sogar auf deutsch übersetzen kann.

Hier drei Kurse der Digidesignresort Online Schule, gleich mehr dazu!

Eine eigene Online Schule, wirklich?

Ja, du hast ganz richtig gelesen. Du kannst dir eine eigene Online Schule aufbauen, ganz kostenlos. Du kannst dich erst einmal mit der Software vertraut machen, einige Anpassungen vornehmen und natürlich auch erste Mitglieder "sammeln", bevor du upgradest. Du musst nicht einmal eine Domain kaufen sondern bekommst eine Subdomain von Teachable (deineschule.teachable.com). Für ein seriöses Unternehmen ist das natürlich keine Lösung, für den Anfang aber schon. Und das schöne ist: Sobald deine Mitgliederzahlen wachsen, kannst du deine Schule an Funktionalität erweitern. Genial, nicht wahr?

Was kannst du in deiner Online Schule anbieten?

Kurz gesagt: Alles, für das du eine monatliche oder auch einmalige Gebühr verlangen willst. Das kann von Videokursen bis hin zu PDF Downloads mit Bastelanleitungen eigentlich alles sein. Dazu kannst du eine Facebookgruppe anlegen, so dass du einen Ort hast, an dem du mit deinen Mitgliedern in Kontakt kommen kannst und - fertig.

Natürlich ist es nicht ganz so einfach. Alles zu verstehen und ein Angebot zu erstellen, ist natürlich keine einfache Sache, die du mal eben von heute auf Morgen umsetzen kannst. Aber sie ist machbar!

Sind Online Schulen zukunftssicher?

Nachdem die Kanzlerin "Digitalisierung!" gerufen hat, denke ich, dass die digitale Schule die Schule der Zukunft ist. Das wird den Lehrer nicht überflüssig machen. Aber es wird das Lernen einfacher machen. Egal, was du lernen möchtest, du kannst es tun - von überall auf der Welt, mit einem Smartphone oder einem Tablett und natürlich auch an deinem Computer, solange du einen Internetzugang hast.

Musst du Lehrer sein, um eine eigene Online Schule zu haben?

Nur die wenigsten von uns sind Lehrer. Ich arbeite einige Stunden in der Woche als Lehrerin an der Berufsschule und habe auch Lehramt studiert. Das macht mich aber nicht unbedingt zu einer guten Lehrerin.

Eine gute Lehrerin hat kein Problem damit etwas falsch zu machen und sich weiterzuentwickeln sowie dazu zu lernen. Ist diese Voraussetzung gegeben, kann man Lehrer sein. Ganz kurz und knapp gesagt: Du musst deine Schüler "nur" zu einem Thema, in dem du dich besonders gut auskennst, von A (wie Anfänger) nach Z (wie Fortgeschrittener) bringen. Die Frage ist also, wie du den Weg dahin meisterst. 

Jeder kann irgendetwas besonders gut. Vielleicht hast du eine Ausbildung als Verkäufer(in) gemacht und weißt daher, wie Produkte an den Mann (oder eben an die Frau) bringt. Prima! Das könntest du in einen Online Kurs packen. Auch Handwerker sind gefragt. Vielleicht bist du Fliesenleger und zeigst in einem Online Kurs deinen Schützlingen wie sie Fliesen legen können.

Natürlich kannst du auch Häkel-, Bastel- und Strickanleitungen oder ähnliches verkaufen. Alles funktioniert, die Frage ist nur, was du besonders gut kannst und anbieten möchtest.

Das beste Beispiel dafür, dass Online Schulen funktionieren, hast du hier auf unserer CMDacademy. Da wir drei Autoren sind, hat jeder von uns in seinem Gebiet seine Expertise und genau diesen Bereich sollte er auch unterrichten.

Es würde wirklich keinen Sinn machen, wenn ich plötzlich Häkelkurse geben würde, ich erzähle dir lieber, wie du richtig lernst oder wie Internet Marketing funktioniert.

Wie du siehst, solltest auch du dir deine eigene Online Schule anlegen! 

In den nächsten Wochen wirst du hier einen umfangreichen Leitfaden finden, wie du deinen eigenen Online Kurs planst und deine Online Schule erstellst. Du kannst dich aber schon einmal völlig kostenlos anmelden und dich mit der Software vertraut machen.

Sneak Peak

Die CMDacademy ist nicht meine einzige Online Schule. Ich habe auch für meine Hobbyseite, Digidesignresort, eine Online Schule angelegt und verkaufe dort, auch monatlich wiederkehrend, Zugang zu der Safari Lounge Designer Class und dem Sunset Scrapper Club. Und ja, sogar damit lässt sich Geld verdienen wie hier ein Auszug der letzten Woche zeigt:

Online Schule Teachable

Bitte beachte, dass es sich hier nur um den Verdienst für eine Woche handelt. Selbst das sind bereits 90$. Wie du siehst, ist hier einiges möglich. Würden 70€ Einnahmen pro Woche bei dir einen Unterschied machen? Müsstest du weniger lange arbeiten? Könntest du mehr Zeit mit deiner Familie verbringen?

Wenn wir also davon ausgehen, dass digitales Scrapbooking nicht unbedingt die Nische ist, in der Millionen verdient werden können, wie sicher ist dann, dass du mit deiner Idee, wie auch immer sie aussieht, Geld verdienen kannst?

Richtig, sollte funktionieren!

Schritt eins:
Registriere dich kostenlos für deine Online Schule!

Alle mit Sternchen (*) versehenen Links sind Affiliate Links. Ohne Mehrkosten für dich tragen sie bei einem Kauf deinerseits dazu bei, dass wir dir kostenlose Anleitungen und Informationen zur Verfügung stellen können.

Kommentar hinzufügen

Warenkorb

Jetzt mitmachen!

Kostenloser
Online Kurs

Produkt-rezension schreiben

Trage dich in unseren Newsletter ein

Jetzt mitmachen!

Kostenloser
Online Kurs

Produkt-rezension schreiben

Trage dich in unseren Newsletter ein

Pinterest


Partner von CreativeMarket

Powered by Creative Market

Zertifiziert als

Hier findest du uns

Hast du Lust noch mehr zu lernen? Dann findest du auf unseren Social Media Kanälen noch mehr Videos, Infos, Tipps & Tricks!

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.