CMDacademy
Pulled Pork

Pulled Pork mit Paprika Aprikosen Dip

Pulled Pork ist ein typisches amerikanisches Grillvergnügen. Es wird auf dem Smoker zubereitet und in einem sehr langsamen und sehr niedrigen Verfahren gegart. Pulled Pork bedeutet übersetzt "gezupfes Schwein".  

Pulled Pork vom Smoker

Anders als beim Grillen am Samstagnachmittag muss Pulled Pork vorbereitet werden. Die Schweineschulter muss nämlich zunächst mariniert werden und gut durchziehen. Auch das Garen dauert seine Zeit. Daher gilt hier: Vorbereiten ist wichtig!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Schweineschulter
  • Paprikagewürz oder eine Gewürzmischung
  • Olivenöl

Idealerweise wählst du für dieses Gericht eine Schweineschulter oder aber auch Schweinenacken. Das Fleisch wird zuerst mit Öl bestrichen und dann mit Gewürzen eingerieben. Dann sollte es in Klarsichtfolie für ungefähr 12 Stunden in den Kühlschrank gelegt werden, damit es gut durchzieht.

Nun wird der Smoker mit Grillbriketts auf Temperatur gebracht. Wenn der Smoker eine Temperatur zwischen 100 - 130 Grad erreicht hat, kannst du das Fleisch aufgelegen. Um den typischen Barbecue Geschmack zu bekommen, kannst du einige Whisky Chips* nehmen. Das sind in Whiskey getränkte Holzstücke, die kannst du einfach in die Glut geben. Das gibt dann einen herrlichen Geruch von Barbecue und Lagerfeuer und natürlich schmeckt das Fleisch später auch ein wenig rauchig nach dem Whiskey.

Das Fleisch hat nun eine Garzeit von ca. 15 Stunden. Die Kerntemperatur im Smoker solltest du auf ca. 90 Grad halten bis es durch die niedrige Temperatur so weich ist, dass es sich leicht zupfen lässt. Die Kerntemperatur lässt sich am sichersten durch ein Fleischthermometer* messen und konstant halten. 

Paprika-Aprikosen Dip

Was wäre so ein leckeres Essen wie Pulled Pork ohne einen außergewöhnlichen Dip? Genau, das geht irgendwie gar nicht! Daher haben wir einen fruchtig-leckeren Paprika-Aprikosen Dip gewählt.

Hier gibt's das Rezept zum Download

  • 1 rote Paprika
  • 100 g frische Tomaten
  • 80 g getrocknete Aprikosen
  • frisches Chili

Teile zunächst die rote Paprika in der Mitte und schneide das Innere raus. Wasche die Kerne raus und schneide sie in kleine Stücke. Dann wäscht du die frischen Tomaten und viertelst sie. Schneide auch die getrockneten Aprikosen klein und teile die Chilischote, entkerne und wasche sie gut. Bringe das Gemüse in einem kleinen Topf zum Köcheln und lass es 10 Minuten garen. Anschließend zerkleinerst du alles mit einem Pürrierstab und schmeckst es ab.

Das ist garantiert ein Essen, das der ganzen Familie schmecken wird! 

Lust auf weitere Rezepte?

Dann trag dich in unseren Online Kurs ein!

In unserem Low Carb Kochbuch findest du nicht nur 50 gesunde Rezepte, wir zeigen dir auch im Video wie jedes einzelne Rezept zubereitet wird. So hat jedes Gericht eine Gelinggarantie!

Außerdem erhältst du noch wertvolle Informationen rund um die Low Carb Küche sowie eine Kohlenhydratetabelle als PDF zum  Ausdruck. Alle Rezepte erhältst du ebenfalls zum Download, so dass du ganz bequem alles nachkochen kannst.

Hast du noch keine Erfahrung mit Online Kursen? Dann schau dir einmal unseren kostenlosen Low Carb Minis Kurs an. Melde dich für unseren Newsletter an und du erhältst einen Gutschein, so dass du dich für den Kurs kostenlos anmelden kannst. 

Natürlich kannst du dich zu jeder Zeit wieder aus unserem Verteiler abmelden.

Alle mit Sternchen (*) versehenen Links sind Affiliate Links. Ohne Mehrkosten für dich tragen sie bei einem Kauf deinerseits dazu bei, dass wir dir kostenlose Anleitungen und Informationen zur Verfügung stellen können.

Angelika Merl

Kommentar hinzufügen

Warenkorb

Kostenloser

Low Carb Mini-Kurs

low carb minikurs kostenlos

Kostenloser

Low Carb Mini-Kurs

low carb minikurs kostenlos

Pinterest


Partner von CreativeMarket

Powered by Creative Market

Zertifiziert als

Hier findest du uns

Hast du Lust noch mehr zu lernen? Dann findest du auf unseren Social Media Kanälen noch mehr Videos, Infos, Tipps & Tricks!

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.