CMDacademy
Morgenroutine

Warum eine Morgenroutine so wichtig ist

Sobald ich mich auf YouTube umsehe, finde ich garantiert mindestens ein Video, indem es darum geht, wie die eigene "Morgenroutine" aussieht. Jedes Mal, wenn ich vorzugsweise so ein Video sehe, denke ich: Schön, ich bin auch aufgestanden und habe mir die Zähne geschrubbt! 
Meinen dummen Kommentar kann ich mir denken, hinter die Kulissen habe ich aber nie geschaut. Die natürlichste Frage wäre wohl gewesen: Warum um alles in der Welt fühlt sich jemand berufen der Welt mitzuteilen, was er morgens nach dem Aufstehen tut?

Eine Morgenroutine ist eben nicht duschen und anziehen...

Wahrscheinlich hätte ich die Frage nach der Morgenroutine viel früher stellen sollen und vielleicht hätte ich mir auch viel früher mal das ein oder andere Video ansehen sollen. Aber nun ja, wie man eben so ist, man schwelgt in Vorurteilen. Zumindest habe ich das getan bis, ja, bis ich auf das Buch mit dem reißerischen Titel "​Miracle Morning" gestoßen bin.
Lustigerweise bin ich darauf nur gestoßen, weil ich für Recherchen zu einem neuen Online Kurs das bereits ausführlich vorgestellte Buch "The One Thing" gelesen habe. Direkt unter dem Buch zeigte sich eben der "Miracle Morning". Da habe ich dann mal reingeschaut, denn wer möchte nicht schon am Morgen sein wahres Wunder erleben?

Um es einmal vorweg zu nehmen: Weder die YouTube Videos noch das Buch erzählen davon, wie der Autor oder eben der YouTuber sich morgens anziehen und waschen. Ehrlich gesagt hat das kein einziges Video und kein einziger Text zur Morgenroutine gemacht.

Was hat es nun mit der Morgenroutine auf sich?

Morgenroutine Miracle Morning

So, wie du in den Morgen startest, verläuft auch dein Tag.
Das ist die Behauptung, die Hal Elrod sinngemäß in seinem Buch aufstellt. Wer schon mit Stress und Hektik startet, kann ja eigentlich auch nur den Rest des Tages in Stress und Hektik verbringen.

Hal Elrod, der Autor des Buches "Miracle Morning"*, geht sogar noch einen Schritt weiter: Wer Miracle Morning praktiziert, kann endlich sein volles Potential ausschöpfen und das in allen Lebensbereichen.

Wer wirklich vor hat sich täglich einen "Miracle Morning" zu gönnen, sollte sich natürlich das Buch zulegen. 

Grob gesagt besteht die Idee des Morgenprogramms jedoch darin, eine Stunde früher aufzustehen, damit man diese Zeit ganz bewusst mit sich selbst verbringen kann. In dieser Stunde widmet man sich der Meditation, Affirmation, Visualisierung, Sport, Lesen und dem Tagebuchschreiben (oder eben der Tagesplanung). Aber warum?

Was bewirkt die Morgenroutine?

In den letzten Tagen habe ich angefangen das Buch zu lesen. Meine erste Idee war: Ok, wenn das so ist, kann ich es ja mal probieren, warum nicht?
Kaum das ich das gedacht hatte, war auch schon Montag und damit der Tag, an dem ich mir vorgenommen hatte, damit anzufangen. Gut, Meditation ist ja nett, mir meine Ziele und Wünsche vorzustellen ist auch kein Problem. Morgens vor dem Frühstück Sport zu machen ist da schon interessanter - ich meine, mal ehrlich... will ich Profisportler werden?

Egal, ich habe es trotzdem getan. Ich habe Gymondo angeworfen und ein paar Übungen für den Rücken gemacht. 10 Minuten lang. Das hat auf jeden Fall genügt, um mich ja... richtig gut zu fühlen!

Auch wenn ich noch kein Video über meine Morgenroutine gemacht habe, ich kann auf jeden Fall sagen, dass es richtig gut getan hat. Es kostete zunächst natürlich Überwindung. Hal Elrod schlägt vor, dass wir eine Stunde früher aufstehen, um eben diese eine Stunde für uns zu haben. 
Ich weiß, dieser Vorschlag stößt nicht bei jedem auf Gegenliebe. Aber wenn man sich als Ergebnis danach richtig gut fühlt, nun, es gibt schlimmeres.

Wie sieht denn nun meine Morgenroutine aus?

Endlich darf ich auch mal 😉 Meine Morgenroutine war wirklich nicht spektakulär. So ungefähr war die Abfolge. Es gibt sicherlich noch etwas daran zu optimieren aber gut, wenigstens ein Anfang:

  • Meditation mit ​Headspace*
  • lightbulb-o
    Sport mit ​Gymondo*
  • 1 Glas Wasser getrunken
  • Affirmation (Glaubenssätze, z.B. : Ich werde meine Morgenroutine ab heute jeden Tag durchführen). 
  • lightbulb-o
    Visualisierung (Vorstellen der Wünsche und Ziele, ganz wie ein Visionboard)
  • lightbulb-o
    Tagesplanung in meinem Kalender

Neben vielen anderen Dingen schlägt Hal Elrod noch vor, dass man Lesen und Tagebuch schreiben soll, um seinen Tag mit positiver Energie zu beginnen.

Wie gesagt, für mich hat das sehr gut funktioniert. Vielleicht werde ich in Zukunft zuerst Sport machen und dann die Meditation. Aber ich denke, man kann an seiner Morgenroutine ja noch etwas feilen.

Miracle Morning: Eine klare Empfehlung?

Ohne lange drum herum zu schreiben: Ja, Miracle Morning ist bisher ein wirklich lesenswertes Buch. Keine Ahnung, ob ein Teil wirklich Hype ist oder ob ich wirklich alles erreichen werde. Aber das ist auch nicht wichtig. Viel interessanter ist, dass ich mich gut gefühlt habe.
Alleine aus dem Grund werde ich mich wieder daran begeben. 

Die Idee der Morgenroutine ist nicht neu. Wie gesagt, es gibt so viele Videos darüber auf YouTube und so viele Artikel, dass auch ich irgendwann einsehen muss, dass "da wohl etwas dran ist".  Wenn du noch skeptisch bist, probiere es. Es ist weder hohe Mathematik noch irgendein Geheimnis. Aber es wird dir gut tun, das ist klar. Und, das Buch ist sehr motivierend und wirklich gut geschrieben.

Wenn du erst einmal "irgendwo" anfangen möchtest, ist unsere 5-Tage-Challenge "Detox your Mind" auf jeden Fall genau richtig für dich. Trag dich kostenlos ein! Oder besuch gleich unseren Komplettkurs:

Bei allen mit Sternchen (*) versehenen Links handelt es sich um Affiliate Links. Wenn du über den Link eines der empfohlenen Produkte kaufst, erhalten wir eine kleine Kommission - ohne Nachteil für dich.

Kommentar hinzufügen

Warenkorb

Jetzt mitmachen!

Kostenloser
Online Kurs

Detox your Mind

5 Tage Challenge

Jetzt mitmachen!

Kostenloser
Online Kurs

Detox your Mind

5 Tage Challenge

Pinterest


Partner von CreativeMarket

Powered by Creative Market

Zertifiziert als

Hier findest du uns

Hast du Lust noch mehr zu lernen? Dann findest du auf unseren Social Media Kanälen noch mehr Videos, Infos, Tipps & Tricks!

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.