CMDacademy

Welche Stoffe zum Nähen gibt es?

Wen du dich beim Nähen blutiger Anfänger bezeichnest, solltest du dich zunächst einmal über die verschiedenen Stoffe informieren, mit denen am besten genäht werden kann.

Welche Stoffe gibt es zum Nähen?

Antwort: Sehr viele! Daher lohnt es sich wirklich, wenn du dir erst einmal einen Überblick verschaffst, bevor du mit dem Nähen loslegst.

Du kannst so ziemlich mit jedem Stoff arbeiten, Seide oder Baumwolle oder Leinen, was dir gefällt, kann auch vernäht werden. Selbst Leder kann zum Nähen verwendet werden, allerdings machen hier die meisten Nähmaschinen nicht mit. Solltest du Leder verarbeiten wollen, musst du dir zunächst genau überlegen, welche Nähmaschine* du benötigst. Sonst ist Handarbeit gefragt!

Baumwolle, ein beliebter Stoff zum Nähen

Der wohl beliebteste Stoff zum Nähen ist die Baumwolle.

Diese Naturfaser zeichnet sich durch viele Merkmale aus. Sie lässt sich sehr gut tragen, kratzt nicht, ist weich, saugfähig, reißfest und extrem widerstandsfähig.

Für Nähanfänger ist die Baumwolle sehr gut geeignet, da sie sich beim Zuschneiden nicht stark verzieht und auf der Nähmaschine perfekt zu führen ist. Auch für Handarbeiten ist die Baumwolle bestens geeignet. Bevor es jedoch an die Verarbeitung geht, sollte der Stoff zunächst gewaschen werden, da er immer etwas einläuft.

Für das Nähen von Oberbekleidung ist der Baumwoll-Batist zu empfehlen.

Dies ist ein feinerer, dicht gewebter Stoff, der aus Baumwolle und auch anderen Naturfasern besteht. Tunikas, Hemden und Blusen bestehen oftmals aus diesem Baumwoll-Batist. Ebenfalls sehr gut für die Oberbekleidung geeignet ist der Chiffon. Dies ist ein Krepp-Gewebe und es lassen sich aus diesem Stoff sehr schöne Lagenlooks erarbeiten.

Leichte Sommerkleider und Blusen aus Chiffon tragen sich sehr gut und sind bestens mit der Nähmaschine zu bearbeiten.

Baumwollstoffe von guter Qualität findest du hier*

Achtung: Bei Cord brauchst du mehr Stoff

Als einen eher derberen Stoff ist der Cord. Dieser ist an seinen Längsrillen zu erkennen, die meistens eine samtartige Oberfläche aufweisen. Beim Nähen von Cord ist immer auf die Richtung der Striche zu achten. Dies erfordert ein wenig Erfahrung. Wenn du Cord verwenden möchtest und diesen als Meterware kaufst, solltest du daher darauf zu achten, dass eventuell mehr Verschnitt entsteht als angegeben ist. Bestell also lieber etwas mehr Stoff, damit dieser auch für das Nähstück ausreicht.
Der Renner zurzeit ist Fleecestoff. Dieser weiche, flauschige Stoff ist unglaublich atmungsaktiv, lässt kaum Wind durch und hält trotz seiner Leichtigkeit sehr warm.

Schöne Cordstoffe findest du hier*

Fleece, flauschig und warm!

Für Mützen, Schals, Jacken und Pullover ist Fleece einfach nur perfekt. Für das Nähen gibt es keine bestimmte Anforderung. Er lässt sich ebenso einfach verarbeiten wie Baumwolle*.

Fleece* gibt es in großer Auswahl, von Polarfleece bis zu super-soft Fleece ist alles dabei.

Bei Links mit Sternchen (*) handelt es sich um Affiliatelinks.

Kommentar hinzufügen

Warenkorb

Pinterest


Partner von CreativeMarket

Powered by Creative Market

Zertifiziert als

Hier findest du uns

Hast du Lust noch mehr zu lernen? Dann findest du auf unseren Social Media Kanälen noch mehr Videos, Infos, Tipps & Tricks!

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.